Neben der Spur, aber auf dem Weg : warum ADS und ADHS nicht das Ende der Welt sind

Abstract: Tollpatschig, verträumt, chaotisch – so wird Mina als Kind von ihrer Umwelt wahrgenommen. Doch je älter sie wird, desto mehr überfordert sie ihr Alltag durch die allgegenwärtige Reizüberflutung. Schließlich bekommt sie die Diagnose, die ihre Zukunft verändert: Mina hat ADS – und mit einem Mal kann i...

Full description

Main author: Teichert, Mina (-)
Format: Sachbuch
Published: Hamburg Eden Books 2017
Call number: B350 (Familie und Co)
Library: Gladbeck
LEADER 02072nam a2200253 4500
001 0350826
005 20201202022534.7
008 s2017 ||||||||||||||||| ||
020 |9 978-3-95910-108-0  |a 9783959101080  |z 3-95910-108-2  |c 14.95 EUR 
028 5 2 |a 5002216 
084 |a B350 (Familie und Co) 
090 |a Monographie  |c 320_FC:_Aufwachsen  |d SL  |h GLAD.FC: Aufwachsen 
091 |i 3-95910-108-2  |j 978-3-95910-108-0 
093 |a UnbekanntNicht ausleihbar  |b GLAD.GLADHST  |c r  |d Erdgeschoss  |e B350 (Familie & Co)  |f 17037307  |h 17.05.2017 
094 |a Sachbuch  |b GLAD.Gladbeck  |c Bücher & mehr  |d Teichert, Mina  |e Neben der Spur, aber auf dem Weg  |e warum ADS und ADHS nicht das Ende der Welt sind 
100 1 |a Teichert, Mina 
245 0 |a Neben der Spur, aber auf dem Weg  |b warum ADS und ADHS nicht das Ende der Welt sind  |c Mina Teichert 
260 |a Hamburg 
260 |b Eden Books  |c 2017 
300 |a 287 S. 
520 8 |a Tollpatschig, verträumt, chaotisch – so wird Mina als Kind von ihrer Umwelt wahrgenommen. Doch je älter sie wird, desto mehr überfordert sie ihr Alltag durch die allgegenwärtige Reizüberflutung. Schließlich bekommt sie die Diagnose, die ihre Zukunft verändert: Mina hat ADS – und mit einem Mal kann ihr geholfen werden. Feinfühlig, authentisch und mit bewundernswertem Witz berichtet Mina Teichert von kleinen Krisen, Missgeschicken und Einschränkungen, mit denen sie leben muss, aber auch von ihrer bunten, verrückten Sicht auf die Welt. Mina Teichert gibt einen Einblick in die Krankheitsbilder ADS und ADHS, erklärt, warum eine solche Diagnose gerade bei Mädchen häufig sehr spät gestellt wird, welche Therapieformen es gibt und wie man mit ADS im Erwachsenenalter umgehen kann. Ihr Buch beantwortet nicht nur viele Fragen rund um eine der häufigsten Volkskrankheiten unserer Zeit, sondern zeigt vor allem, dass auch mit ADS und ADHS ein erfülltes Leben möglich ist. Eine unverzichtbare Hilfestellung für Eltern, deren Kinder betroffen sind! 
650 |a Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom 
650 |a Erwachsener 
650 |a Erlebnisbericht